Skip to main content

Interview Emma Matratze

Emma Matratze Interview

Bitte stellen Sie Ihr Unternehmen einmal kurz vor.

Emma wurde im Jahr 2015 in Frankfurt am Main gegründet und verfolgt seitdem das Ziel, mehr
Fairness und Transparenz in die Matratzen-Industrie zu bringen. Noch wichtiger ist uns natürlich aber
die Zufriedenheit unserer Kunden. Deshalb geben wir unser Bestes, die Emma Produkte so zu
entwickeln, dass sie besonders gut zu vielen verschiedenen Menschen passen. Um das zu erreichen,
gehen wir auch gerne auf Kundenwünsche ein. Im Endeffekt möchten wir die Suche nach der
perfekten Matratze so einfach und unkompliziert wie möglich gestalten.

Warum haben Sie sich für den Namen Emma entschieden?

Das ist eine ganz niedliche Geschichte. Als Namensgeberin durfte die kleine Schwester von einem der
beiden Gründer herhalten. Da die zwei ein enges Verhältnis zueinander haben, ist er überzeugt davon,
dass jeder „seine eigene“ Emma finden sollte. So wurde schnell klar, dass es genau dieser Name sein
würde.

Was unterscheidet ihre Matratze von den Matratzen der Anderen? Und warum sollte man sie kaufen?

Das, was die Emma Matratze meiner Meinung nach ausmacht, ist, dass sie so schön unkompliziert ist.
Deshalb wurde sie ja auch überhaupt erst entwickelt. Wieso sollte man sich auch durch den
undurchsichtigen Matratzen-Dschungel quälen, wenn es doch so viel einfacher geht? Die Emma
Matratze ist so konzipiert, dass sie gut für alle Körper- und Schlaftypen geeignet ist und das merkt
man auch.

Welches Liegegefühl erlebt man auf der Emma? Welchen Härtegrad oder welche Festigkeit würden Sie der Emma zu ordnen?

Das Zauberwort bei Emma heißt Progressivität. Das bedeutet, dass das Gewicht des Schläfers ideal
verteilt werden kann, sodass Personen zwischen 50 und 130 Kg gut auf dieser Matratze schlafen
können. Deshalb verzichten wir auch bewusst auf einen Härtegrad. Das Liegegefühl empfindet
natürlich jeder Mensch anders. Ich persönlich schätze die Kombination aus Körperanpassung,
Druckentlastung und Unterstützung sehr.

 
Jetzt zu Amazon!*  

Wieso denken Sie, dass eine Matratze für Jedermann geeignet sein kann?

Wie bereits erwähnt, hat die Emma Matratze sehr gute Gewichtsverteilungseigenschaften. So kann
Emma ein angenehmes Schlafgefühl unabhängig vom Körpertyp bieten. Wir haben lange an der
idealen Zusammensetzung gearbeitet, damit möglichst viele Menschen von Emma profitieren können.
Das Ergebnis ist eine ideale Balance aus optimaler Anpassung an die Körperkonturen und guter
Körperunterstützung. So können wir mit Stolz sagen, dass die Emma Matratze für alle HEIA-
Schlaftypen geeignet ist. Am besten probiert man es einfach selbst aus, das geht ja mit dem 100 Tage
Probeschlafen auch ganz einfach und risikofrei.

Was bieten Sie für Zubehör an und was macht dieses so besonders, dass man es sich ebenfalls kaufen sollte?

Inzwischen gibt es eine ganze Menge an Zubehör. Das Schöne daran ist, dass sich alle Teile perfekt
kombinieren lassen. Die Emma Matratze passt zum Beispiel perfekt auf unser Emma Boxspringbett.
Im Gegensatz zu vergleichbaren Betten ist das Emma Boxspringbett wirklich günstig ist und bringt
trotzdem das unvergleichliche Boxspring-Feeling mit. Wie alle Emma Produkte hat es natürlich auch
ein schlichtes, aber trotzdem modernes Design.

Ein Kopfkissen und eine Bettdecke dürfen für das perfekte Schlaferlebnis auch nicht fehlen. Das Kissen lässt sich durch verschiedene Schichten ideal individualisieren, sodass jeder sein perfektes Kopfkissen gestalten kann. Die kuschelige Decke mit Daunentouch ist optimal für jede Jahreszeit geeignet. Um das ganze schön zu verpacken, gibt es außerdem Emma Bettwäsche, die in einem stylishen Schwarz-Weiß Wendedesign gehalten ist. Als Schutz für die Matratze haben wir außerdem den Emma SmartSleeve Matratzen Protector entwickelt.

Für die perfekte Unterfederung zur Emma Matratze dient der Emma Lattenrost. Ich würde sagen, der
Clou an den Emma Produkten ist, dass sie alle so gut miteinander harmonieren und einfach
unkompliziert sind.

Wie sind ihre Zahlungs- und Lieferbedingungen?

Bezahlen kann man bei Emma via Vorkasse, Ratenzahlung, Rechnungskauf, Kreditkarte, Sofort-
Überweisung und natürlich auch via PayPal. Versandkosten gibt es bei uns nicht, denn auch das
Drumherum soll bei Emma so unkompliziert wie möglich gehalten werden. In der
Versandbestätigungs-Mail kann der Kunde dann einen passenden Wunschtermin auswählen. Die
Emma Matratze wird eingerollt und vakuumiert in einem praktischen Karton bis nachhause geliefert.

Welchen Service bieten Sie an?

Bei Emma hat jeder Kunde das Recht, alle Produkte für 100 Tage, besser gesagt Nächte, risikofrei zu
testen. Man entscheidet sich schließlich nicht einfach so für eine neue Matratze, ein neues Bett oder
sonstige Bettwaren, sondern sollte sich erstmal an sie gewöhnen. Da das in der Regel mindestens drei
oder vier Wochen dauert, bieten wir das 100 Tage Probeschlafen an. Wenn die Produkte nicht passen
sollten, werden sie ohne Diskussion wieder abgeholt und der Kunde erhält sein Geld zurück.

 
Jetzt zu Amazon!*

Interview Emma Matratze
Wie gefällt dir der Artikel?